Praxisoptimierung Psychotherapie

Praxisoptimierung Psychotherapie – ein Erfahrungsbericht von Mag. Otto Walter Ebenbichler, CEO communautic © Ebenbichler KG, 19. Mai 2015

Die Praxisoptimierung Psychotherapie wird zu oft und zu schnell mit dem Einsatz von Software Lösungen gleichgesetzt. Dabei hat die EDV Unterstützung einer Praxisorganisation heutzutage einen wesentlich höheren Anspruch als lediglich nur Papierdokumente zu digitalisieren. Eine wirklich bedeutende Software schafft bedeutende Kosten- und Zeitersparnisse. D.h. der Einsatz der Software verkürzt 1. Wege (Zeiterparnis bei Administration, Dokumentation oder Archivleistungen), schafft 2. Multiplikationseffekte (effizientes Arbeiten mit Schablonen, Inhalte generieren mit nur einem Mausklick) und spart 3. Kosten (Arbeitszeit, Material). Nur wenn alle diese drei Komponenten wirklich zum Tragen kommen, rechnet sich die Einführung neuer Programme auch wirklich. Hinzu kommt, dass in Zeiten maximaler Mobilität auch das Thema Internetanschluss noch von Bedeutung ist. Die Investition in eine qualitativ hochwertige Internetverbindung schafft dabei nicht nur eine zeiteffiziente Datenverabreitung sondern minimiert zusätzlich auch den Bedarf an hochwertiger Hardware, weil letztlich nur mehr die Übertragungsgeschwindigkeit entscheidend für die Arbeitsqualität einer Internet Software Lösung ist.

Die meisten Programme konzentrieren sich heutzutage leider immer noch auf ein möglichst massentaugliche „Allerweltsgestaltung“.  Typische – und damit längst überholte – Windowsoberflächen werden geboten, ein übergroßes Angebot an Dokumentationsparametern, die zwar niemand wirklich alle benötigt, aber damit ist wenigstens garantiert, dass für jeden/jede NutzerIn etwas dabei ist. Auf Basis dieser „Philosophie“ definiert sich dann „Programm Qualität“. Aber das ist falsch und zwar grundlegend. Der Schluss, der Einsatz von Software Lösungen an sich macht ein Unternehmen modern und effektiv hat längst ausgedient. Nur weil mir eine mehr oder weniger strukturierte Bildschirmoberfläche entgegenlacht, gewinne ich noch keine Ablaufqualität. Entscheidend ist wie eine Software Lösung die bestehenden Praxisprozesse widerspiegelt und gleichzeitig neue Muster anbietet, die bereits ab dem ersten Arbeiten für spürbare Zeitgewinne sorgt. Wesentlich ist also das Prozessdesign einer Software. Das garantiert dass sich Praxisabläufe und Software bruchlinienfrei ergänzen. Auf Kosten und Zeiteffizienz zu achten ist daher sicher eine der grundlegenden Entscheidungskriterien für den Kauf einer Software Lösung.

 

praxisoptimierung psychotherapie

Abb.: Bsp. Praxisoptimierung Psychotherapie, evaluierte Zeit- und Kostenreduktion durch die Internet Software Therapy Observer © 

 

Mittels einer dementsprechend leistungsstarken Software erreicht der/die BenutzerIn dann nicht nur die Modernisierung kundenorientierter Handlungen, sondern optimiert auch gleichzeitig die internen Abläufe. Alle relevanten Prozesse werden spürbar effizienter, schaffen echte zeitliche Freiräume und erhöhen ganz im Nebenbei auch noch Kundenzufriedenheit.